7 Tipps für die Gestaltung der eigenen Kanzlei-Webseite

Als Anwalt oder Steuerberater sind Sie Experte in Ihrem Fachgebiet. Aber wie können Sie sicherstellen, dass potenzielle Mandanten oder Mitarbeiter das auch erkennen? Eine Möglichkeit ist eine zeitgemäße und ansprechende Website. In diesem Artikel erfahren Sie, warum eine moderne Website für Ihre berufliche Präsenz von entscheidender Bedeutung ist und wie Sie diese bestmöglich gestalten können.

1. Ein zeitgemäßer Auftritt für eine erfolgreiche Präsenz

In der heutigen digitalen Welt ist Ihre Website Ihre Visitenkarte. Sie ist oft der erste Berührungspunkt zwischen Ihnen und Ihren Mandanten. Eine veraltete oder ungepflegte Website kann den Eindruck erwecken, dass Sie nicht mit der Zeit gehen oder nicht ausreichend professionell sind. Hingegen vermittelt eine moderne Website den Eindruck, dass Sie am Puls der Zeit sind und Ihre Dienstleistungen auf höchstem Niveau anbieten.

2. Heben Sie sich von der Masse ab

Eine erstaunliche Tatsache: Viele Webseiten von Anwälten und Steuerberatern wirken veraltet und wenig ansprechend. Hier liegt Ihre Chance, sich von der Konkurrenz abzuheben. Eine moderne Website zeigt, dass Sie nicht nur in Ihrem Fachbereich versiert sind, sondern auch in der digitalen Welt. In Zeiten von Datenschutz-Abmahnungen, Digitalisierung von Arbeitsprozessen, Buchhaltung und Mitarbeiterakten, kann dieser Eindruck großen Einfluss auf die Wahrnehmung von potenzielle Mandanten haben.

3. Zielgruppendefinition

Bevor Sie loslegen, überlegen Sie sich genau, wen Sie ansprechen möchten. Definieren Sie Ihre Zielgruppe: Welche Art von Mandanten möchten Sie ansprechen? Privatpersonen, Unternehmen, bestimmte Branchen? Welches Budget haben diese Mandanten? Wie sieht das demographische Profil dieser aus? Diese Einordnung hilft Ihnen, die Inhalte Ihrer Website zielgerichtet zu gestalten. Je nach Zielgruppe, sollte auch das Design, die Bildsprache und die Struktur Ihrer Seite entsprechend gewählt sein.

4. Demonstrieren Sie Ihre Expertise

Ihre Website bietet eine ideale Plattform, um Ihre Fachkompetenz zu präsentieren. Teilen Sie Fallstudien, Erfolgsgeschichten und Qualifikationen. Dieses Teilen von Informationen kann das Vertrauen stärken und potenzielle Mandanten überzeugen, dass Sie der richtige Partner für ihre rechtlichen oder steuerlichen Angelegenheiten sind. Machen Sie es zudem auch einfach für den Besucher die wichtigsten Informationen direkt zu Beginn zu erlangen. Zeigen Sie direkt welche Leistungen Sie anbieten und welche Fachgebiete Sie bedienen. Wer ausführliche Informationen erfahren möchte, sollte diese dann auf den Unterseiten Ihrer Website finden.

5. Zeigen Sie etwas von sich und Ihrer Kanzlei

Eine moderne Website zieht nicht nur Mandanten an, sondern kann auch talentierte Mitarbeiter ansprechen. Besonders junge und engagierte Talente wollen wissen, wo sie arbeiten werden. Durch eine professionelle Website zeigen Sie nicht nur Ihre Expertise, sondern auch die Werte und die Unternehmenskultur Ihrer Kanzlei. Dies kann ein entscheidender Faktor bei der Mitarbeitergewinnung und auch für Mandanten sein.

6. Transparenz bei den Kosten

Viele Menschen zögern, rechtliche oder steuerliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, aus Angst vor zu hohen Kosten. Durch eine klare Darstellung der Kosten auf Ihrer Website können Sie Hemmungen abbauen und das Vertrauen der Mandanten gewinnen. Natürlich können Sie nicht alle Details im Voraus klären, aber eine grobe Übersicht gibt potenziellen Mandanten Sicherheit. So haben Sie auch die Möglichkeit, gezielt diejenigen anzusprechen, die Sie erreichen möchten. Es liegt in Ihrem Ermessen, ob Sie z.B. Erstberatungen zu erschwinglichen Pauschalpreisen anbieten möchten oder nicht.

7. Vermitteln Sie das Gefühl von Erreichbarkeit

Sie selbst sind zwar regelmäßig in Terminen oder machen auch mal Feierabend – Ihre Website jedoch nicht. Nutzen Sie dies, um Interessenten rund um die Uhr die Möglichkeit zu geben, Kontakt aufzunehmen. Integrieren Sie Kontaktformulare und klare Handlungsaufforderungen, um Anfragen zu erleichtern. Ggf. lässt sich auch Terminplanungssoftware in Ihre Website integrieren, zu denen sich Interessenten und Mandanten zu bestimmten Beratungszeiten, Termine buchen können.

Fazit

Die Bedeutung einer modernen Website für Anwälte und Steuerberater ist nicht zu unterschätzen. Sie ist Ihr digitales Aushängeschild und eine Möglichkeit, Ihren professionellen und kompetenten Auftritt zu unterstreichen. Eine zeitgemäße Website vermittelt Vertrauen, hebt Sie von der Konkurrenz ab und ermöglicht es Ihnen, rund um die Uhr präsent zu sein. Nutzen Sie diese Chance und kontaktieren Sie uns, um Ihre Expertise und Ihre Kanzlei auf eindrucksvolle Weise zu präsentieren.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Darius Norsei

Darius Norsei

Sind Sie bereit, mit uns
zusammenzuarbeiten?

Sie haben weitere Fragen?Kontaktieren Sie uns.